AEVIS Holding SA – Generalversammlung: alle Anträge angenommen

AEVIS Holding SA / Schlagwort(e): Generalversammlung

2015-06-29 / 19:00
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Alle Anträge des Verwaltungsrats wurden von den Aktionären an der heutigen Generalversammlung angenommen. Dazu gehören die Fusion mit Victoria-Jungfrau Collection AG, die Erhöhung des ordentlichen Kapitals um CHF 3’194’560 durch Ausgabe von 638’912 neuen Namenaktien sowie die Umfirmierung des Unternehmens in AEVIS VICTORIA SA. Allen betroffenen Personen wurde Entlastung erteilt und der Verwaltungsrat wurde wieder gewählt. Das genehmigte Kapital wurde verlängert und das bedingte Kapital für die Finanzierung von Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen erhöht. Zudem hiessen die Aktionäre die Ausschüttung von CHF 0.55 je Aktie gut.

AEVIS hat den an der Generalversammlung anwesenden Aktionären über das Geschäftsjahr berichtet. Der Abschluss 2014 wurde genehmigt und allen Geschäftsleitungsmitgliedern und Verwaltungsratsmitgliedern wurde Entlastung erteilt. Der Verwaltungsrat, bestehend Christian Wenger, Raymond Loretan, Antoine Hubert, Michel Reybier, Antoine Kohler und Dr. Cédric George, wurde wieder gewählt. Christian Wenger wurde wiederum zum Präsidenten gewählt. Raymond Loretan bleibt Vizepräsident und Antoine Hubert bleibt Delegierter des Verwaltungsrats. Cédric George und Antoine Kohler wurde als Präsident bzw. als Mitglied in den Nominierungs- und Vergütungsausschuss gewählt. Die Aktionäre stimmten einer Ausschüttung von CHF 0.55 je Aktie zu, welche am 6. Juli 2015 ausbezahlt werden wird.

Die Generalversammlung hat der Fusion mit Victoria-Jungfrau Collection AG zugestimmt und die damit verbundene Erhöhung des ordentlichen Kapitals angenommen. Das Aktienkapital der AEVIS wird um CHF 3’194’560 durch die Ausgabe von 638’912 Aktien erhöht. Die neuen Namenaktien sind für das ganze Geschäftsjahr 2015 dividendenberechtigt.

Die Generalversammlung stimmte der Verlängerung des genehmigten Kapitals ebenfalls zu. Der Verwaltungsrat ist damit ermächtigt, das Aktienkapital bis zum 28. Juni 2017 maximal um den Nominalbetrag von CHF 35.5 Millionen erhöhen. Die Generalversammlung stimmte einer Erhöhung des bedingen Kapitals um maximal CHF 8.5 Millionen für die Finanzierung von Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen zu. Die Aktionäre genehmigten die Anpassung der Statuten in Übereinstimmung mit der Verordnung gegen übermässige Vergütungen zu.

Für weitere Informationen
AEVIS Holding AG Medienstelle und Investor Relations: c/o Dynamics Group, Zürich
Edwin van der Geest, vdg@dynamicsgroup.ch, +41 (0) 43 268 32 35 oder +41 (0) 79 330 55 22
Philippe R. Blangey, prb@dynamicsgroup.ch, +41 (0) 43 268 32 35 oder +41 (0) 79 785 46 32

Über AEVIS Holding
AEVIS Holding SA investiert im Healthcare-Bereich, in Life Sciences, in die Hotellerie sowie Lifestyle-Dienstleistungen. Die Beteiligungen von AEVIS bestehen aus der zweitgrössten Privatklinikgruppe der Schweiz, Genolier Swiss Medical Network, aus Victoria-Jungfrau Collection, einer Luxushotelgruppe bestehend aus vier Häusern, aus der Swiss Healthcare Properties AG, eine auf Gesundheitsimmobilien fokussierte Gesellschaft, aus NESCENS SA, einer Marke rund um das Thema better-aging, und aus AS Ambulances Services SA. AEVIS will sukzessive weitere Geschäftsbereiche aufbauen, unter anderem in den Bereichen chirurgische Ambulatorien sowie radiologische und zahnärztliche Zentren sowie in der Hotellerie und Para-Hotellerie. AEVIS ist an der SIX Swiss Exchange im Domestic Standard unter dem Kürzel AEVS.SW kotiert.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung


2015-06-29 Mitteilung übermittelt durch die EQS Schweiz AG. www.eqs.com – Medienarchiv unter http://switzerland.eqs.com/de/News
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


373169  2015-06-29