Verkauf der 15.5% Beteiligung an iKentoo SA an Lightspeed POS Inc.

AEVIS VICTORIA SA / Schlagwort(e): Verkauf

17.07.2019 / 17:35 CET/CEST

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Pressemitteilung

Fribourg, 17. Juli 2019

AEVIS VICTORIA SA: Verkauf der 15.5% Beteiligung an iKentoo SA an Lightspeed POS Inc.

AEVIS VICTORIA SA (AEVIS) hat seine 15.5% Beteiligung an der iKentoo SA an das kanadische Unternehmen Lightspeed POS Inc., das zu den weltweit führenden Anbietern von POS-Software für Verkauf und Catering gehört, verkauft. AEVIS erzielt durch den Verkauf einen Gewinn von rund CHF 1.3 Millionen, entsprechend einer Rendite von gut 30% auf der getätigten Investition. AEVIS hatte die Beteiligung an der schweizerischen iKentoo SA, die auf die Entwicklung von Registrierkassen und Managementsystemen für die Gastronomie und Hotellerie spezialisiert ist, im Juni 2017 erworben.

Für weitere Informationen:
AEVIS VICTORIA SA Medienstelle und Investor Relations: c/o Dynamics Group, Zürich
Philippe R. Blangey, prb@dynamicsgroup.ch, +41 (0) 43 268 32 35 oder +41 (0) 79 785 46 32
Séverine Van der Schueren, svanderschueren@aevis.com, +41 (0) 79 635 04 10

Über AEVIS VICTORIA SA – Investing for a better life
AEVIS VICTORIA SA investiert in Healthcare, Lifestyle und Infrastruktur. Die wichtigsten Beteiligungen von AEVIS VICTORIA bestehen aus Swiss Medical Network, der zweitgrössten Privatklinikgruppe der Schweiz; aus Victoria-Jungfrau Collection AG, einer Hotelkette mit vier Luxushotels in der Schweiz; aus Infracore SA (19%), einem auf Spital- und Gesundheitsinfrastruktur spezialisierten Unternehmen, sowie einem Immobiliensegment mit Liegenschaften im Medizin- und Hotelbereich; aus Medgate AG (40%), dem unbestrittenen Marktführer in der Telemedizin in der Schweiz, und aus NESCENS SA, einer Marke für Prävention und better-aging. AEVIS VICTORIA ist an der SIX Swiss Exchange im Swiss Reporting Standard unter dem Kürzel AEVS.SW kotiert.
www.aevis.com


Ende der Ad-hoc-Mitteilung


show this